• Über uns

    Das Tanzhaus an der Georg-Stefan-Straße existiert bereits seit 1950 und ist ein richtiger Familienbetrieb. Die Kriegswitwe Christine Dürner und ihr zweiter Ehemann Hans Ring eröffneten das Lokal fünf Jahre nach Kriegsende, als Tanzlokale regelrecht aus dem Boden schossen. Doch keiner der Nürnberger Konkurrenten konnte sich ohne Unterbrechung so lange halten wie der „Reichelsdorfer Keller“.

     

    Seine Hochzeit erlebte das Tanzlokal von den 50ern bis in 80er-Jahre, und viele bekannte Schlagerstars haben sich, unter der Leitung von Hedy Beyer-Kristanell, hier das Mikrofon in die Hand gegeben, darunter Conny Wagner, Hazy Osterwald, Heidi Brühl, Karel Gott, Rex Gildo und Roy Black. Da sich der „Keller“ stets dem Zeitgeschmack angepasst hat, ohne aber traditionelle Werte aufzugeben, hat er schließlich auch die Jahrtausendwende überlebt und sonnt sich nun, unter der Leitung von Enkelsohn Ralf Beyer und seiner Frau Ania, in ganz neuem Glanz. Am bewährten Rezept „Tanzlokal mit Livemusik“ halten auch sie konsequent fest, doch konnte der gelernte Küchenmeister durch die Wiederbelebung des Gastronomiebetriebs noch einige Stammkunden hinzugewinnen.

  • Ania und Ralf Beyer freuen sich auf Ihren Besuch.